Eingewöhnung


 

Der Besuch einer Tagesmutter ist für ein Kind meistens der erste große Schritt in die Welt außerhalb der Familie. Aus diesem Grund ist eine intensive Eingewöhnungsphase für das Kind sehr wichtig. Dieser Schritt sollte so behutsam und familiennah wie möglich gegangen werden. Was ist die Eingewöhnungsphase? Als Eingewöhnungsphase bezeichnet man den Zeitraum, in dem sich Tageskind und Tagespflegeperson näher kennen lernen und aneinander gewöhnen. Diese Phase bietet Ihnen die Möglichkeiten mich und meine Arbeitsweise kennen zu lernen. Auch ich bekomme die Möglichkeit das zukünftige Umfeld des Tageskindes kennen zu lernen. Die Eingewöhnungsphase gestaltet sich individuell nach dem Alter des Kindes und Anhänglichkeit zwischen Kind und Eltern. Dementsprechend kann der Zeitraum in der die Eingewöhnungsphase stattfindet variieren. Im Durchschnitt umfasst die Eingewöhnungsphase einen Zeitraum von 2 – 3 Wochen.